Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zum 7. Mitteldeutschen Neuroradiologie-Symposium vom 3. bis 5. November 2022 ein!
Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung im Deutschen Hygienemuseum in Dresden geplant. Es besteht für Sie aber auch die Möglichkeit der virtuellen Teilnahme via Livestream.

Wie immer richtet sich unser dreitägiges Symposium an ärztliche und medizinisch-technische Kolleg*innen der Radiologie und Neuroradiologie sowie an die Kolleg*innen der Nachbarfächer, insbesondere der Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie.
In Übersichtsvorträgen stellen Ihnen unsere Referent*innen die aktuellen Standards und neuen Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie der ZNS-Erkrankungen vor.

Key Note Lectures fokussieren die nichtinvasive Hirnstimulation, die perkutane Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen und neuropathologische Korrelate epileptogener Läsionen und stellen dabei besondere Highlights dar.  Unsere interaktiven Fallvorstellungen, Quizformate und Workshops bieten Ihnen viele Gelegenheiten zur Anwendung Ihres Wissens, zum aktiven Austausch und für Ihre Fragen.

Traditionell legen wir besonderen Wert auf einen interdisziplinären Ansatz und beziehen die klinischen Partnerdisziplinen bei der Vortragsgestaltung mit ein.  Das Deutsche Hygienemuseum bietet Ihnen und uns auch in den Pausenzeiten einen angenehmen Rahmen für einen intensiven Austausch mit den Referent*innen und Kolleg*innen.

Die Veranstaltung wird von der Sächsischen Landesärztekammer zertifiziert. Wir hoffen, dass unser Programm Ihr Interesse weckt und würden uns sehr freuen, Sie zum 7. Mitteldeutschen Neuroradiologie-Symposium in Dresden begrüßen zu dürfen!

Mit kollegialen Grüßen

Prof. Dr. med. Jennifer Linn,
Prof. Dr. med. Karl-Titus Hoffmann